Marienkirche

Aus AhlenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marienkirche
51.76339474587.89081525799
Marienkirche 1.JPG
Baujahr ca. 1283
aktuelle Form 1904
Architekt Wilhelm Sunder-Plasmann
Ursprüngliche Nutzung Kirche
Heutige Nutzung Kirche


Die St. Marien Kirche ,oder auch "Neue Pfarre", ist eine Kirche im Stadtzentrum von Ahlen.

Aufgrund von Grabungen wird davon ausgegangen, das sich bereits um 1250 an der selben Stelle ein Vorgängerbau befand. 1668 wurde die Marienkirche ein Opfer der Flammen des großen Stadtbrandes und danach in ihrer alten Form wieder aufgebaut.[1].

Im Jahr 1902 wurde die Kirche ein weiteres Mal zerstört. Dieses mal jedoch beabsichtigt. Sie wich einem größeren Bau im neugotischen Stil, der 1904 fertiggestellt wurde. Einzig das Südportal blieb beim Abbruch bestehen und wurde in den Neubau eingefügt.

Das Geläut

In dem ca. 68 Meter hohen Glockenturm hängen heute acht Bronzeglocken. Über die Anfangszeit im 13. Jahrhundert kann man nur spekulieren. Jedoch kann man davon ausgehen das auch damals eine oder zwei Glocken schon zum Gottesdienst gerufen haben. Nach dem Stadtbrand von 1668 wurden drei Jahre später zwei neue Glocken gegossen. Diese wurden im Jahr 1844 um eine weitere Glocke ergänzt. Zwei Glocken verließen im ersten Weltkrieg ihren Platz im Turm um als Rohmaterial für die Rüstungsindustrie zu dienen. Die kleinere Glocke von 1689 hängt noch bis heute an ihrem Platz im Turm und ist damit eine der ältesten der Stadt.

Bis 1920 schallte nur der Klang einer Glocke vom Turm von St. Marien, doch in diesem Jahr wurden zwei Eisenglocken angeschafft. Seit 1924 sorgt eine elektrische Läutanlage für das Erschallen der Glocken.

St-Marien.jpg

Quellen zum Thema

  1. Die Neue Pfarre zu Ahlen: 1904 - 2004 100 Jahre Neue Marienkirche, herausgegeben vom Pfarrgemeinderat St. Marien